Projekte

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht zu aktuellen Forschungsprojekten im Themenfeld Pflege, an denen wir uns als Fraunhofer-Institut für Arbeitswissenschaft IAO bzw. mit unserem Partnerinstitut, dem Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart beteiligen.

Eine Übersicht bereits abgeschlossener Projekte haben wir hier bereitgestellt: Abgeschlossene Projekte im Themenfeld Pflege

Zu unserem ehemaligen Verbundprojekt Pflege 2020 finden Sie hier eine Übersicht: Forschungsphasen des Projektes Pflege 2020

Falls Sie Interesse haben, mit uns im Rahmen einer Ausschreibung zusammenzuarbeiten, dann nutzen Sie bitte dieses Kontaktformular: Kontaktaufnahme zur Zusammenarbeit in der Forschung

Aktuelle Projekte


Future Care and Services

Projektlaufzeit: 01.09.2021 – 28.02.2023

Thema:
Die Zukunft der Pflegebranche muss agiler und attraktiver werden. »New Work« kann dabei ein vielversprechender Ansatz sein. Wesentliche Themen für die Zukunft der Pflege sind die Flexibilisierung von Arbeitszeit und -ort, Selbstorganisation, eine neue Führungskultur, agile Organisation, Kooperationen sowie smarte digitale Werkzeuge.

Zusammen mit unseren Projektpartnern entwickeln wir Ansätze für New Work in der Pflege und setzen sie in Experimentierräumen um.

Weitere Informationen:
Projektseite


Regionales Zukunftszentrum Pulsnetz – KI

Laufzeit: 01.04.2021 – 31.12.2022

Fördermittelgeber: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Thema:
pulsnetz KI hat zum Ziel, Mitarbeitende der Sozialwirtschaft durch digitale und KI-gestützte Anwendungen zu entlasten und zu stärken. Mitarbeitende lernen und erproben den Umgang mit digitalen Anwendungen, entwickeln Kompetenzen und Vertrauen in sie.

Das Fraunhofer IAO befasst sich in der sogenannten KI-Garage mit dem Thema KI-Unterstützung bei der Dienstplanung.

Weitere Informationen:
Projekt-Webseite


KoAktiv

Laufzeit: 12.10.2020 – 30.09.2022

Fördermittelgeber: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg

Thema:
Das Projekt zielt auf die Erhöhung der Standortattraktivität für Unternehmen, ihre Arbeitnehmer und deren Angehörige durch die Entwicklung und Pilotierung neuer – z. T. digital unterstützter – vernetzter Dienstleistungen. Adressiert werden Notfall- und Unterstützungsbedarfe im privaten Umfeld von Arbeitnehmenden wie z. B. Krankheit eines Kindes oder ungeklärte Betreuung eines Angehörigen bei Dienstreisen. In KoAktiv steht beispielhaft die Region Balingen im Fokus.

Weitere Informationen:
Projekt-Webseite


Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart

Projektlaufzeit: 01.12.2019 – 31.01.2022

Fördermittelgeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Thema:
Unter dem Motto „digital in BW“ bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) Unterstützung bei Themen rund um die Digitalisierung an. Das Fraunhofer IAO adressiert dabei kleine und mittlere Unternehmen aus Gesundheit und Pflege.

Weitere Informationen:
Blogbeitrag zur Broschüre Smart Health
Webseite Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart


KomZet Smart Home & Living

Projektlaufzeit: 09.08.2019 – 30.06.2022

Fördermittelgeber: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg

Thema:
Das Kompetenzzentrum wird die zentralen Aspekte abdecken, um den Markt Smart-Home & Living in Baden-Württemberg für die relevanten Marktpartner auf Angebots- und Nachfrageseite zu erschließen und die Einführung von Smart-Home & Living-Lösungen in allen Regionen und bei den wichtigen Zielgruppen voran zu treiben. Zum Kompetenzzentrum leisten die folgenden Bereiche einen Beitrag:

  • Eine Kommunikationsplattform bietet Endverbrauchern und Marktbeteiligten Information über Smart Home & Living-Lösungen
  • Ein sich am Wahl-o-Mat orientiertes Tool „Finde Dein Smart Home“ dient als Beratungshilfe für Anbieter und Kunden
  • Ein Geschäftsmodell-Inkubator dient zur Generierung von Geschäftsmodellen für die Markterschließung
  • Schulungen für Beschäftigte in Handwerk und Wohnungswirtschaft erhöhen den Kenntnisstand zur fundierten Beratung.

ExoHaptik:PflegeKraft – Ein Mixed-Reality-Simulator für Pflegekräfte mit Kraftrückkopplung per Exoskelett

Projektlaufzeit: 01.12.2019 – 30.05.2022

Fördermittelgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Thema:
Das Projekt ExoHaptik:PflegeKraft hat das Ziel, pflegende Angehörige und professionell Pflegende in ihrer Pflegetätigkeit und ihrer Gesunderhaltung zu unterstützen. Hierbei steht die Entwicklung eines Systems im Fokus, das per Multi-User-Mixed-Reality (MR) unterschiedliche Wohnumgebungen simuliert, um einerseits Umbaumaßnahmen in Privatwohnungen effizienter zu machen und andererseits die Schulung der Pflegenden via MR-Technologie zu verbessern. Eine der technischen Kernaufgaben ist die Entwicklung eines Exoskeletts. Alle Entwicklungsschritte werden aus ethischer Perspektive konstruktiv begleitet.